Startseite
 Was machen wir?
 Forschung
  • Bauchsache - Viren
  • Stoffwechsel/Darm/Probleme
  • Infobriefe aktuell
  • Rücken und Kreuz
 kurz und knapp
 Kooperation
 Kontakt
 Impressum
 Datenschutz
  Literatur
 Auszeichnungen-Preise

Fit und aktiv in jedem Alter – eine reine Bauchsache!

Wer möchte das nicht? Gerade in aktuellen Corona Zeiten! Gesund bleiben oder werden, das steht auf der Wunschliste bei fast allen Menschen über 20 auf Platz 1.

Heute wissen nur wenige Menschen vom Nutzen die Natur. Das wäre aber besondres hilfreich bei "Gefahr für Leib und Seele". "Gegen alles ist ein Kraut gewachsen" sagt der Volksmund. Viren und Bakterien sind als mögliche Gefahrenquellen für unsere Gesundheit nicht neu. Natürliche Unterstützung kommt immer aus dem Bauch durch ein gutes Immunsystem. Andere, direkte unterstützende Maßnahmen bei Viren bietet z.B. die Rotalge mit ihrem Wirkstoff Carrageen. Dies bestätigen wieder neuste wissenschaftliche Studien der Friedrich-Alexander-Universität-Erlangen (Newsletter 4/21). In früheren Zeiten nutzten die Menschen, bei körperlichen Beeinträchtigungen, natürliche Möglichkeiten mit guten Erfahrungswerten. Dieses Wissen wurde wie ein Schatz von Generation zu Generation weitergereicht. Das geht in der jetzigen Zeit nicht mehr.

Was hat sich geändert?

Heute gibt es im europäischen Raum wenig "Generationenwissen", dafür um so stärker pharmazeutisch ausgerichtete Lösungen. Doch die Zeit scheint im Wandel. Immer häufiger suchen Menschen nach natürlichen Alternativen. Dabei entdecken sie den Wert der altbewährten Weisheiten und Erfahrungswerte. Stetig steigende gesundheitliche Störungen gehen immer häufiger zu Lasten unserer Lebensqualität und fordern zum Umdenken auf. Jeder sollte es ernst nehmen, wenn sich Stress- und Reizdarm, Blähungen, Energieverlust und Burnout bemerkbar machen. Bedenklich sind auch zunehmende Immunschwächen, die in der Bevölkerung stark im Aufwärtstrend stehen. Genau das ist unserer Erfahrung nach das Kernproblem, warum Viren unsere Gesundheit überhaupt attakieren können. Ganz aktuell erkennbar bei Covid Viren. Denken Sie dabei nicht an Altersgruppen über 60, nein -  immer häufiger werden auch schon junge Leute mit diesen modernen, gesundheitlichen Störungen belastet. Jeder sollte sich die Frage stellen: 

Was läuft in unserem Körper heute nicht mehr rund?

Die Antwort: Unser gesunder Lebenszyklus! Er ist evolutionsgemäß die naturgegebene Lösung, um das Leben vital und gesund zu erleben. Die Garantie dafür ist in jeder Zelle, mit ihren leistungsfähigen Mitochondrien, festgelegt. Alles, in diesen natürlichen Kraftwerken, arbeitet nach einem angeborenen Ablaufschema, das Energie und Gesundheit sicher stellen soll. Die Hauptaufgaben übernimmt dabei der Stoffwechsel mit Hilfe von Sauerstoff und gesunden Bakterien.

Früher haben die Menschen regelmäßig solche lebenden Bakterien über die Lebensmittel aufgenommen, dazu mehr Sauerstoff über die Luft in Verbindung mit Bewegung. Doch heute wird der Körper so nicht mehr ausreichend versorgt. Dazu der tägliche Spagat in unseren Körperzellen, gesund zu bleiben bei erhöhtem Druck auf unsere Stoffwechselfunktionen, stört die genetischen Vorgaben erheblich. Wesentlich schlägt dabei der zunehmende Einfluss durch Technik, wie Strahlen (Medizin) sowie Schwingungen (Handy) und abnehmender Naturnähe (Ernährung & weniger O2) zu Buche. Da alle Stoffwechselaufgaben unser gesundes Leben sichern, sollte es das Ziel von jedem sein, Überbelastung und Entgleisungen dieses Systems zu verhindern.  

Genau an dieser Stelle hat der Darm das erste Wort!

Er ist die Basis für ein gut funktionierendes Verfahren mit aktiver Darmflora (Bakterien). Halten Sie deshalb hier immer alles in Schwung - über Bewegung, frische Luft, Ernährung und aktive Darmbakterien für eine gesunde Darmflora. Sie ist in erster Linie für ein aktives Immunsystem und jedem anderen Gesundheitsprozess – wie auch für Herz, Gehirn, Nerven und der Verdauung –  verantwortlich.   

Forschungspreis

Mit dieser Erkenntnis setzt sich das Ehepaar Drave, vom Institut für Natur- und Resonanzforschung in Eldagsen, seit fast 20 Jahren Forschung auseinander. Für ihre bahnbrechenden Erkenntnisse und deren Umsetzungen in Produkten als einzigartige Nahrungsergänzungen, erhielten sie den Deutschen Industriepreis für Forschung und Entwicklung. Im Wesentlichen liegt die erfolgreiche Erfindung darin, dass jedes Produkt die Sauerstoffaufnahme begünstigen soll (z.B. Bockshornklee, Brunnenkresse & Eisen). Zur Aufforstung für den Darm sind aktive Bakterien aus verschiedenen Arten (11 Stämme mit Acetobacter) eine gesunde Basis, wobei die Zellschwingung von 7,5 - 10 Hz dabei mit berücksichtigt wird.

Diese Darmflora sollte mindestens einmal pro Jahr aufgeforstet werden, insbesondere nach Antibiotika und Chemotherapien, psychischen und stark körperlichen Belastungen. Aktuell ganz wichtig zur Stützung des Immunsystems gegen Covid-19. Auch Kalzium und Vitamine wirken sich ergänzend dazu positiv auf Stoffwechsel-  , Verdauungs- und Immunsystem aus. Alle diese Inhaltsstoffe und Faktoren sind in dem erforschten BJH Produkt :
BJH exklusivDarm Kapseln enthalten. Mehr Informationen dazu finden Sie hier 

 


 

 

 

das gilt auch in Covid-Zeiten

 

wenn der Stoffwechsel stimmt

 

  

stimmt das Immunsystem